Stiftung

Die Stiftung Haus des Sports hat es sich mit dem Haus des Sports in Ittigen zur Aufgabe gemacht, dem Sport möglichst optimale Bedingungen fürs Management verschiedener Verbände zu schaffen. Die Erkenntnis, dass auch im Sport ein gut funktionierendes Management absolute Voraussetzung für die Erfolge auf dem Wettkampf- und Spielfeld ist, hat sich in den letzten Jahren klar durchgesetzt. So ist das neue Haus des Sports in Kürze zu einem eigentlichen Begegnungszentrum für den Schweizer Sport geworden.

Seit März 2007 hat Swiss Olympic zusammen mit 15 Mitglied- verbänden das neue Haus des Sports bezogen. Es bietet Sitzungs- und Versammlungsräume für bis zu 250 Personen und eine Bürofläche von insgesamt 3'500 m2. Die gesamte Infrastruktur ist zudem äusserst modern.

Im Rahmen von Sitzungen, Ausbildungskursen, Seminaren, Workshops, Pressekonferenzen, Verbandsgesprächen, Delegiertenversammlungen sowie durch die Sportsession und das Sportparlament gehen jährlich über 10'000 Personen im Haus des Sports ein und aus.

Organisation

Das heutige Umfeld verlangt vermehrt eine effiziente und zielgerichtete Führung von Sportverbänden. So wird eine langfristig nachhaltige Entwicklung begünstigt. Die Organisation im Haus des Sports sieht folgendermassen aus.

Stiftungsrat

  • Achim Faul, Vertreter Gesellschaft Raum für Sport
  • Jörg Schild, Präsident Swiss Olympic
  • Jean-Pierre Beuret, Präsident Loterie Romande
  • Roger Hegi, Vertreter Sport-Toto und Präsident Stiftungsrat
  • Roger Schnegg, Direktor Swiss Olympic